Gestern überbrachte der SEA-Jugendbeauftragter Andi Bachmann-Roth zusammen mit der Nationalrätin Marianne Streiff (EVP) und dem Nationalrat Philipp Hadorn (SP) die Bürgerpetition „Wir wollen Partner von J+S bleiben“ persönlich dem Bundesrat Parmelin. Über 26’000 Personen hatten sich in nur drei Wochen gegen den Ausschluss christlicher Verbände aus dem Programm Jugend und Sport ausgesprochen. „Christliche Kinder- und Jugendarbeit ist wertvoll und unterstützungswürdig“, lautete die Botschaft der Petition an den Bundesrat.

 

Das Gespräch und die Petition zeigten erste Erfolge. Gemeinsam wurde beschlossen, nun in einem nächsten Schritt neben dem BASPO auch das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) zu Gesprächen einzuladen. Miteinander sollen nun Lösungen sondiert werden. Das BSV hatte bereits 2014 zahlreichen christlichen Verbänden die Fördermittel entzogen.

 

„Ich bin dankbar, dass Bundesrat Parmelin offen und konstruktiv auf unser Anliegen reagiert hat. Gemeinsam mit den zuständigen Bundesämtern wollen wir nun nach einer fairen Lösung im Sinne der Tausenden betroffener Kinder und Jugendlichen suchen“, sagte Marianne Streiff nach dem Treffen. „Es ist einfach nicht nachvollziehbar, weshalb eine Sportaktivität, welche die Kriterien von J+S vollumfänglich erfüllt, nicht förderungswürdig sein soll, nur weil sie von einer christlichen Organisation angeboten wird“, so Streiff weiter. Auch Andi Roth-Bachmann ist überzeugt: „Wir fördern junge Menschen ganzheitlich, ganz so, wie es das BASPO fordert. Darum wollen wir Partner Jugend + Sport bleiben.“

 

Die SEA hält euch über die nächsten Schritte auf dem Laufenden.

 

Die SEA und die betroffenen Verbände danken Frau Streiff und Herrn Hadorn herzlich für ihre Unterstützung.

Webseite
News vom 29. März 2017: „Jugend-Verbände reagieren auf BASPO-Entscheid“

 

Betroffende Verbände: Jungscharen der Evangelisch-methodistischen Kirche EMK und vom Bund Evangelischer Schweizer Jungscharen BESJ, Youthnet der Schweizerischen Pfingstmission, Youthplus der BewegungPlus, die Adventjugend, Ligue pour la lecture de la Bible (LLB), Jeunesse Adventiste, Cycle formation jeunesse (Cyfoje), Grain de Blé, Association Repère

 

Kontakt
Andi Bachmann-Roth
Jugendbeauftragter SEA
Tel. 079 413 32 09
abachmann-roth@each.ch