Thema: “Mit Geld Gutes tun”

 

Geldmangel ist eines der grössten Hindernisse für ein blühendes Leben. So leiden zum Beispiel 780 Millionen Menschen Hunger während gleichzeitig unser westlicher Lebensstil mehr Ressourcen verlangt, als die Erde in einem Jahr generieren kann. Die Vereinten Nationen haben einen sehr ambitionierten Aktionsplan mit 17 Zielen zur nachhaltigen Entwicklung aller Länder beschlossen – die Agenda 2030. Die Umsetzung kostet Milliarden – Geld, für das nicht nur Staaten, sondern auch die Zivilgesellschaft aufkommen muss.

 

Wir haben Möglichkeiten, in eine nachhaltige Entwicklung unserer Erde zu investieren und Armut zu lindern. Die StopArmut-Konferenz 2017 informiert und zeigt  Handlungsmöglichkeiten auf.

Download PDF
Flyer “StopArmut Konferenz” (Flyer und Anmeldung ab August 2017)

 

Veranstalter
StopArmut
Rosenstrasse 21b
4410 Liestal

 

Kontakt
Rebecca Stankowski
StopArmut
Verantwortliche Events
rebecca.stankowski@stoparmut.ch